Forschungsmafia: Titelhandel · Forschungsbetrug · Wissenschaftskorruption · Hochschulkriminalität

Inflation der Ehrungen

Hadmut Danisch
14.10.2013 1:20
Comments Off on Inflation der Ehrungen

Tja, das haben sie nun davon. Ein Überangebot an Ehrungen und Preisen und das Prinzip, sie nicht nach Leistung, sondern risikolos denen zu geben, die schon ausgezeichnet wurden (Motto: Der Teufel scheißt auf den größten Haufen) und sich die Auszeichnungen agglomerieren, führte zu einem Inflationseffekt:

Sie sind nichts mehr wert.

Jetzt werden sogar Professoren gefälscht

Hadmut Danisch
11.10.2013 18:52

Der Titelhandel erreicht eine neue Eskalationsstufe. Oder: Wie die PR-Chefin der Deutschen Bahn ihren „Doktorgrad” verlor, ohne ihn je erworben zu haben. Weiterlesen »

Who’s Afraid of Peer Review?

Hadmut Danisch
8.10.2013 0:27

Ein Leser weist mich gerade auf dieses interessante Paper hin, in dem es darum geht, dass man durch ein gespooftes Paper (also eine Pseudo-Veröffentlichung) die Open-Access-Medien vorgeführt hat, bei denen das durchging.

Ich hab allerdings gerade Stapelüberlauf bei den noch abzuarbeitenden Sachen.

Kann jemand mal reingucken und ein paar Worte dazu kommentieren?

Papers vom Geist geschrieben

Hadmut Danisch
25.9.2013 22:43

Die Variante ist auch mal neu. Weiterlesen »

Tracking retractions as a window into the scientific process Editor: “Close to 10% of the papers we receive show some sign of academic misconduct”

Hadmut Danisch
23.9.2013 22:02
Comments Off on Tracking retractions as a window into the scientific process Editor: “Close to 10% of the papers we receive show some sign of academic misconduct”

Interessanter Artikel darüber, dass der Wissenschaftsbetrug nicht ab-, sondern zunimmt.

Offenbar funktionieren die vorgeblichen Maßnahmen zur Eindämmung nicht. Es dürfte wohl eher wie beim Doping ohne Kontrollen sein: Je mehr die anderen nehmen, desto mehr muss man selbst mithalten und auch dopen. Je mehr Wettbewerber mit Schwindel durchkommen, desto mehr muss man auch schwindeln, um bei Literaturlisten usw. durchzukommen.

Erfinde einfach eine Analyse!

Hadmut Danisch
20.8.2013 23:22

Ha! Die Universitäten tun ja immer so, als wäre aller Schwindel und Betrug ein Machwerk niederer Doktoranden und die Professoren immer nur die armen, edlen Getäuschten und Ausgenutzten.

In der Schweiz ist nun ein Professor aufgeflogen, der eine Doktorandin aufgefordert hat, Daten zu erfinden.

DFG verrechnet sich angeblich um 370 Millionen Euro

Hadmut Danisch
13.8.2013 23:26

Dass die DFG ein korrupter Saftladen, eine Geldwaschanlage und mafiöse Geldaufteilungsmaschine ist, hab ich ja schon mehrfach beschrieben. Und dass die da mit ihren Programmpauschalen doppelt abrechnen, hab ich auch schon mehrfach erwähnt. Und auch, dass sie durch ihren eigenen Sumpf nicht mehr durchblicken, wurde schon mehrfach beschrieben. Stört die ja nicht, weil es jedes Jahr Blanko-Milliarden regnet. Der Steuerzahler zahlt’s ja.

Angeblich haben sie sich im Frühjahr 2013 bei ihrem Antragsvolumen verschätzt und verrechnet, 3,39 Milliarden hatten sie errechnet, 3,76 hätten es korrekt sein müssen.

Mal eben so um 0,37 Milliarden Euro danebengelegen.

Ups. Kann ja mal passieren. Macht ja nix, der Steuerzahler zahlt’s ja.

Wär’s ein Flughafen oder ein Opernhaus, würde es in der Zeitung stehen und alle würden auf die dummen Politiker schimpfen.

Vergurken die da in der DFG das Geld, interessiert’s keinen. Würd mich ja mal interessieren, wieviel davon in privaten Taschen gelandet ist und wie’s dahin gekommen wäre.

Was wäre gewesen, wenn zu Guttenberg nicht gelogen hätte?

Hadmut Danisch
12.8.2013 23:27

Im Ersten kommt gerade eine Sendung über Lüge in der Politik. Verschiedene Bereiche, aber eben kam auch die Aussage zu Guttenbergs, dass seine Dissertation kein Plagiat sei. Irgendwer kommentierte das, dass er gelogen hat, und nicht zugeben wollte, dass er „Fünfe hat gerade sein lassen”.

Stellt Euch aber mal als Gedankenexperiment vor, zu Guttenberg hätte damals öffentlich gesagt: Ja, natürlich ist die Arbeit abgeschrieben. Das haben damals alle so gemacht, das war an der Uni normal und akzeptiert, ich kenne es gar nicht anders, und habe damals wirklich gedacht, dass man so promoviert.

Was wäre dann passiert?

Die gekaufte Wissenschaft

Hadmut Danisch
11.8.2013 21:06
Comments Off on Die gekaufte Wissenschaft

Der schon beschriebene Artikel in der ZEIT über gekaufte Wissenschaft ist auch online zu haben. Leider ohne das Titelbild mit den rammelnden Karnickeln, bei denen „Industrie” die „Wissenschaft” besteigt.

Wirtschaft fickt Wissenschaft

Hadmut Danisch
7.8.2013 0:27

Langsam kommt es ans Licht. Weiterlesen »

Der Doping-Skandal

Hadmut Danisch
6.8.2013 23:31
Comments Off on Der Doping-Skandal

Da geht gerade der (west!)deutsche Doping-Skandal herum. Die Wissenschaft hat Doping-Mittel erforscht und verabreicht, und die Politik hat’s gewusst und gefördert. So langsam kommen da die korrupten und kriminellen Verbindungen zwischen Politik und Wissenschaft ans Licht.

Interessant war auch, dass in mehreren Presseberichten die Aussage auftauchte, dass Kritiker sofort kaltgestellt wurden. Das kommt mir doch so bekannt und charakteristisch für deutsche Wissenschaft und deutsche Politik vor. Na, da bin ich mal gespannt, was da noch alles hochkommt. Würde mich gar nicht wundern, wenn sich herausstellte, dass die DFG da mit drinsteckt. Denn die ist ja immerhin die Geldwaschanlage und der Korruptionsbeschleuniger.

Wissenschaft und Kriminalität sind in Deutschland nicht voneinander zu trennen. Harren wir der Dinge, die da noch kommen werden.

Ich bin so langsam wieder da…

Hadmut Danisch
5.8.2013 1:17
Comments Off on Ich bin so langsam wieder da…

Oh, das Blog ist fast eingeschlafen, lange war Ruhe und wenig los, im Forschungsmafia-Blog noch weniger. Nun kommt so langsam wieder Leben in die Blogs. Weiterlesen »